2 Jahre Förderprogramm Heizungsoptimierung

Mittwoch, August 1, 2018

BAFA zieht positive Bilanz

Heizungsoptimierung wird gefordert

Seit genau zwei Jahren fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Optimierung bestehender Heizungsanlagen.

Der Zuschuss von 30 % des Nettorechnungsbetrages wird für den Austausch von Umwälzpumpen und Warmwasserzirkulationspumpen sowie die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs inklusive begleitender Maßnahmen (z.B. Thermostatventile, Einzelraumtemperaturregler, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Pufferspeicher, Einstellung der Heizkurve) augezahlt. So amortisieren sich die Kosten für eine Heizungsoptimierung innerhalb kurzer Zeit.

Seit Programmstart im August 2016 wurden ca. 170.000 hocheffiziente Pumpen und 90.000 Maßnahmen rund um den hydraulischen Abgleich mit einem Volumen von ca. 50 Mio. Euro gefördert. Aufgrund zahlreicher Anfragen von gewerblichen Immobilienbesitzern, Wohnungsbaugesellschaften sowie von Heizungsbauern geht das BAFA von einer weiteren Steigerung der Nachfrage aus.

„Die Zahlen belegen, dass das Thema Heizungsoptimierung zunehmend in den Fokus von Heizungsfachunternehmen und Hausbesitzern rückt. Neue Heizungspumpen benötigen bis zu 80 Prozent weniger Strom. Der Austausch lohnt sich nicht nur wirtschaftlich, jeder Einzelne kann so auch zu einer klimaschonenden Wärmeversorgung beitragen.“
Andreas Obersteller, Präsident des BAFA

Immer noch sind Millionen alte Heizungsumwälzpumpen im Einsatz.

Alte und vor allem ungeregelte Pumpen haben einen sehr hohen Stromverbrauch. Durch den Austausch gegen hocheffiziente Pumpen können ohne großen Aufwand erhebliche Effizienzgewinne erzielt werden. Darüber hinaus können durch einen sogenannten hydraulischen Abgleich des bestehenden Heizungssystems beachtliche Mengen an Energie und Brennstoff eingespart werden.

Nach Registrierung gilt eine 6 Monatsfrist für Einbau und Nachweise beim BAFA

Für die Förderung muss man sich vor Beginn der Arbeiten im Haus im Online-Portal des BAFA regisrieren. Dann gilt es den Pumpentausch und die Maßnahmen innerhalb von sechs Monaten nach der Registrierung durchzuführen und die zur  Antragstellung relevanten Daten hochzuladen.

http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Heizungsoptimierung/heizungsoptimierung_node.html
BAFA-Hotline zum Programm Heizungsoptimierung Tel.: 06196 – 908 – 1001

Foto: © Yeamake - www.fotolia.de