Schleswig Holstein gibt Zuschussprogramm für Einbruchschutz frei

Montag, Juli 20, 2020

Anträge können ab sofort wieder gestellt werden

Einbruchschutz

Mit Förderprogramm "Zuschuss für Einbruchschutz" unterstützt Schleswig-Holstein Privatpersonen als Eigentümer oder Mieter bei Maßnahmen zur Sicherung einer selbstgenutzten Immobilie gegen Einbrüche.

Gefördert wird der Einbau geprüfter und zertifizierter Sicherheitstechnik ab einem Investitionsvolumen von 500,- €. Für förderfähige Investitionen zwischen 500,- € und 1.000,- € beträgt der Zuschuss  20 % der förderfähigen Ausgaben. Für den darüber hinausgehenden Investitionsanteil werden 15 % der förderfähigen Ausgaben bezuschusst, maximal 1.550,- € inklusive bisher erhaltener Zuschüsse aus dem Einbruchschutzprogramm Schleswig-Holstein.

Der Zuschuss kann mit allen Förderprogrammen der KfW und mit allen IB.SH kombiniert werden und muss vor Beginn der Maßnahme beantragt und bewilligt werden. Die Auszahlung erfolgt dann nach Fertigstellung der Maßnahme in einer Summe.

Die Haus & Grund Ortsvereine und den Verband Wohneigentum Siedlerbund Schleswig-Holstein e.V. beraten zum Förderprogramm und nehmen eine erste Vorprüfung vor.

Mehr zum Programm

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay