FÖRDERSERVICE BAUBEGLEITUNG

Das BAFA zahlt Ihnen einen Zuschuss, wenn Sie Ihre Aussenwanddämmung mit einem Energieeffizienz-Experten angehen.

Ein Energieberater sichert Förderung und Qualität der Energiesparmaßnahmen
Energieberatung, Baubegleitung und Fördermittel – alles aus einer Hand!

Im FörderService Baubegleitung kümmert sich ein Energieberater vor Ort um Ihre bestmögliche Förderung. Der als Energieeffizienz-Experte für die staatlichen Förderprogrammes des Bundes gelistete Berater begleitet Ihre Modernisierungsarbeiten von der Planung über die Baubegleitung bis hin zur Fertigstellung. 
Die Baubegleitung durch den Energieberater ist auf dem Antrag für die BEG-Förderung als Einzelmaßnahme (15% Zuschuss ) zugeschnitten.  
 


Mit Förderservice zur BEG-Förderung:

  1. Sanierungszuschuss für Einzelmaßnahmen  
    15% Zuschuss, bis zu 9.000 € je Wohneinheit 
    Jährlich können förderfähige Sanierungskosten in Höhe von 60.000 € je Wohneinheit gefördert werden.
     
  2. iSFP-Bonus
    Liegt für das Wohnhaus ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) vom Energieeffizienz-Experten vor, erhöht sich der Zuschuss um 5% auf 20%.

    Mit Förderdervice zur KfW-Förderung

  3. Zusätzlicher Zuschuss für die Fachplanung und Baubegleitung
    50% Zuschuss

    maximal 5.000 € pro Kalenderjahr bei Ein- und Zweifamilienhäusern
    maximal 2.000 € pro Wohneinheit und Kalenderjahr bei Mehrfamilienhäusern mit drei oder mehr Wohneinheiten, insgesamt maximal 20.000 €

Oftmals winken sogar weitere Fördergelder von der Stadt oder der Gemeinde. 


Ohne Energie-Effizienz-Experte keine staatliche BEG-Förderung

Die staatlichen Sanierungszuschüsse können nur genutzt werden, wenn geplante Effizienzmaßnahmen die in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)  geforderten technischen Mindestanforderungen erfüllen. Die Einhaltung muss durch einen zu involvierenden Energieeffizienz-Experten sowohl bei Antragstellung (vor Baubeginn) als auch nach Fertigstellung bestätigt werden.

Dazu erstellt der Energieeffizienz-Experte die für eine BEG-Förderung erforderliche "Techhnische Projektbeschreibung". Anschließend begleitet er die Umsetzung um nach Abschluss der Sanierung die Auszahlung des beantragten Zuschusses bzw. im Fall eines KfW-Kredits für ein Effizienzhaus die Verrechnung des Tilgungszuschusses mit einem "Technischen Projektnachweis" anfordern zu können.

Geförderte Einzelmaßnahmen in der Übersicht

 Profitieren Sie bei Ihrer Modernisierung vom Fördermaximum und der zusätzlichen Qualitätssicherung.

  • Außenwanddämmung, Dachdämmung, Dämmung der obersten Geschossdecke, Dämmung der Kellerdecke und/oder Kellerwänden
  • Wärmeschutzfenster / Hauseingangstür
  • Dachfenster und sommerlicher Wärmeschutz
  • Wohnraumlüftung

Mit individuellen Sanierungsfahrplan zusätzlich 5% Zuschuss auf Ihre Investition

Ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) wird von einem unabhängigen Energie-Effizienz-Experten erstellt und mit 80 % (max. 1.300,– €) bezuschusst. Der Fahrplan enthält verschiedene Maßnahmenvorschläge, mit denen Ihre Immobilie energieeffizienter gestaltet werden kann. Setzen Sie innerhalb von 15 Jahren eine oder mehrere Maßnahmen um, erhalten Sie jeweils 5 % zusätzlich auf Ihre maßnahmenbezogene Investition.


Energieeffizienz-Experten anfordern.
E-Mail: baubegleitung@foerderservice.de

Anhand Ihres Wohnortes ermitteln wir den Energieberater, der Sie direkt vor Ort unterstützen kann. Dafür arbeiten wir mit dem Deutschen Energieberater-Netzwerk (DEN e.V.) zusammen. So können wir Ihnen in ganz Deutschland einen versierten Energie-Experten in Ihrer Nähe zur Seite stellen.