Neue Programme für PV- und Solaranlagen

Mittwoch, Januar 5, 2022

Mit regionalen Zuschüssen zum Solardach

PV wird gefördert

Erste Städte und Kommunen starten mit neuen Förderprogrammen für Solardächer ins neue Jahr. Solarenergie und die finanzielle Förderung von neuinstallierten PV- und Solarthermie-Anlagen gibt Hauseigentümern die Möglichkeit ihr CO2-Einsparpotential selbst in die Hand zu nehmen und Solarenergie als Strom oder für warmes Wasser und zum Heizen zu nutzen.
 

Rheinisch-Bergische Kreis auf dem Weg zum Solarkreis - 1.000 Dächer bis 2025

Einen Schwerpunkt im Ausbau der Erneuerbaren Energien im Rheinisch-Bergischen Kreis soll zukünftig die neue Förderung von Solarenergie darstellen. Ab Januar 2022 fördert der Kreis die Neuinstallation von Solaranlagen je nach Anschaffungskosten mit einem Zuschuss von bis zu 1.000 €.

  • PV-Anlagen mit einem Gesamtpreis unter 10.000 € (u.a. auch Steckersolaranlagen für Balkone) werden mit 10 % der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.
  • PV-Anlagen mit einem Gesamtpreis über 10.000 €  werden mit 1.000 Euro bezuschusst.
  • Für die Installation von Solarthermieanlagen ist ein Zuschuss von 750 € vorgesehen.

Die Förderung richtet sich an alle möglichen Eigentümer eines Gebäudes innerhalb des Rheinisch-Bergischen Kreises - natürliche und juristische Personen des privaten Rechts sowie Unternehmen sowie alle gemeinnützigen Organisationen, einschließlich Kirchen, in deren Eigentum sich Gebäude auf dem Kreisgebiet befinden.
zum Programm
 

SolarBonus in Mannheim - powered by MVV

Der SolarBonus zur Förderung von Solaranlagen in Mannheim geht in die nächste Runde. Die Stadt Mannheim und MVV legen in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Mannheim den Fördertopf für Photovoltaikanlagen in 2022 auf. Anträge können ab 06.01.2022 gestellt werden.

Private Hauseigentümer im Stadtgebiet von Mannheim können als Stromkunden der MVV vom SolarBonus profitieren. Gefördert wird die Neuinstallation von, über MVV Solar erworbenen, Solaranlagen bis maximal 10 kWp mit und ohne Stromspeicher. Der Zuschuss beträgt 120 € pro kWp installierter Leistung, maximal 1.200 €. Für Anlagen mit Stromspeicher wird ein zusätzlicher Zuschuss von 200 € gezahlt.
Zusätzlicher Bonus: Nach der verbindlichen Auftragsbestätigung der MVV für die Anlage kann ein Zuschuss von 100 € für eine Kurzberatung bei einem ausgewählten Steuerberater zum Thema "PV und Steuer" gewährt werden.
zum Programm
 

Kostenlose Fördergeld-Suche

Welche Förderungen für Ihr Vorhaben in Frage kommen und ob und wie Solarstrom in Ihrem Wohnort gefördert wird, sagt unsere kostenlose Förderld-Suche. Die Onlineabfrage greift auf die umfassendste Fördermitteldatenbank für Förderungen zum Bauen, Modernisieren, für Erneuerbare Energien und E-Mobilität zu. Die Inhalte und Infos zu den Programmen werden kontinuierlich recherchiert und sind so jederzeit aktuell abrufbar.
zur Fördergeld-Suche

 

Bild: © Klaus-Uwe Gerhardt - pixelio.de