Progres.nrw

Samstag, Februar 8, 2014

Zuschüsse für energieeffiziente Heizungen

Progres.nrw

 

Seit dem 4. Februar 2014 können Hauseigentümer und Unternehmen wieder Förderanträge auf Zuschüsse im Programm Progres.nrw „Markteinführung“ stellen. Dafür wurden Förderrichtlinie und Antragsformulare aktualisiert. Mit dem Programmbaustein soll die breite Markteinführung der vielen anwendbaren Techniken zur Nutzung regenerativer Energiequellen beschleunigt werden. Bezuschusst werden u.a. thermische Solaranlagen, Biomasseanlagen in Verbindung mit einer thermischen Solaranlage, Photovoltaikanlagen, privat genutzte KWK-Anlagen oder Hausanschlüsse an ein Wärmenetz.

Pogres.nrw richtet sich an private Hauseigentümer, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Kommunen und umfasst die drei Förderbausteine: Markteinführung, Innovation und Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Für die Bewilligungen ist die  Abteilung für Bergbau und Energie der Bezirksregierung Arnsberg zuständig.  Die konnte in 2013 allein im Bereich Markteinführung Zuschüsse in Höhe von insgesamt 19,2 Mio. €  für Investitionen, vor allem in energieeffiziente, erneuerbarer Energien -Heizungen auszahlen.