Einbruchschutz wird endlich bezuschusst!

Private Eigentümer und Mieter können für Investitionen zur Sicherung gegen Wohnungs- und Hauseinbrüche ab sofort Zuschüsse bei der KfW beantragen. Das Bundesbauministerium stellt dafür bis 2017 jährlich 10 Mio. Euro zur Verfügung. Die Zuschüsse werden über das bestehende Förderprogramm Altersgerecht Umbauen ausgereicht. In diesem Zuge werden die Zuschüsse für Investitionen zur Barrierereduzierung ebenfalls angehoben.

Erneuerbare Energien Speicherprogramm wird zum Jahresende eingestellt

Im Zusammenhang mit der Neuausrichtung des Strommarktes hat das Bundeswirtschaftsministerium entschieden, dass es keine Fortführung der Speicherförderung nach dem 31.12.2015 geben wird. „Das KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher hat wesentlich dazu beigetragen, eine für die Energiewende wichtige Technologie zur Marktreife zu verhelfen“ so Dr. Ingrid Hengster von der KfW-Bank.

Ölheizung im Neubau

Zum Jahresbeginn 2016 wird die Energieeinsparverordnung (EnEV) für Neubauten verschärft. Neubauten müssen dann einen um 25 Prozent geringeren Primärenergiebedarf und einen verbesserten Wärmeschutz erfüllen. Kann man die erhöhten Anforderungen auch mit konventioneller Heiztechnik wie einer Öl-Brennwertheizung erreichen?

Zinsänderung bei der KfW

Die KfW-Bank änderte zum 10.11.20215 die Zinsen für einige ihrer Förderkredite. Die Änderungen betreffen vor allem die langfristigen Finanzierungsvarianten und bei risikogerechtem Zinssystem auch die hohen Preisklassen. Hier wurden die Effektivzinssätze im Schnitt um ca. 0,5 Prozentpunkte gesenkt.

Betroffen sind unter anderem diese Förderprogramme:

Seiten