Effizienzhaustage in Oldenburg

Freitag, Oktober 13, 2017

13. bis 15. Oktober - sparsame Effizienzhäuser können besichtigt werden

Oldenburg setzt auf neue Effizienzhäuser

Die Effizienzhaustage in Oldenburg bieten Bauherren vom 13. bis zum 15. Oktober weitgehende Einblicke in die Baupraxis. Dämmung, Luftdichtigkeit, Lüftungstechnik, Wärmebrücken, die Nutzung erneuerbarer Energien sowie Kosten, Einsparungen und Fördermöglichkeiten – für zukünftige Bauherren wertvolle Grundlagen für eigene Entscheidungen. Neben neu erbauten Ein-, Zweifamilien- und Mehrfamilienhäuser können auf der Baustelle eines KfW-Effizienzhaus 55 die sonst nicht sichtbaren Bauteile und Bauabschnitte, die ein Haus erst zum Effizienzhaus machen, in Augenschein genommen werden.

10.000 € Zuschuss von der Stadt

Dass die Stadtväter in Oldenburg es ernst meinen, zeigt das städtische Förderprogramm. Oldenburg unterstützt private Bauherren beim Neubau von selbst genutzten Ein- und Zweifamilienhäusern mit einem ordentlichen Barzuschuss. Wer beim Bau seines Eigenheims über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgeht, gute Dämmung mit Lüftungs-, Wärmepumpentechnologie und Photovoltaik kombiniert und so den Standard eines „Effizienzhaus Plus“ erreicht, kann mit einem Zuschuss von 10.000 Euro rechnen.

Alle Infos zum Förderprogramm: www.oldenburg.de/microsites/energie-klimaschutz/foerderung
Alle Objekte und Termine: http://klimaplus-oldenburg.de/effizienzhaustage/

Foto: © TiM Caspary pixelio.de