Fördergelder zur Heizung - in Ingolstadt jetzt ganz einfach!

Donnerstag, Juni 8, 2017

Von Energiesparprämie, Förderauskunft und Förderservice der Stadtwerke Ingolstadt profitieren

Frau informiert sich über Fördergelder

Bauherren und Hauseigentümer in und um Ingolstadt können zukünftig kinderleicht von Fördergeldern profitieren. Dafür sorgen ab sofort die Stadtwerke Ingolstadt. Neben dem eigenen Förderprogramm unterstützt der regionale Energieversorger seine Kunden dabei, die Förderprogramme von Bund und Land maximal auszunutzen.

Energiesparprämie

Eigentümer und Pächter von Wohn- und Gewerbegebäuden, die ihre Heizung von einer anderen Energieart auf Erdgas umrüsten, können sich die Energiespar-Prämie in Höhe von 300,- € sichern. Auch Bauherren die im Neubau auf moderne Gasheiztechnik setzten und Wohnungseigentümergemeinschaften können das Programm nutzen. Für alle gilt es dafür, 2 Jahre Erdgas-Kunde bei den Stadtwerken zu sein.

Förderauskunft und Förderservice

Für den Kauf und die fachgerechte Installation der neuen Heizung können noch weitere Fördertöpfe geplündert werden. Über 2.500 Heizungsförderungen warten in Deutschland darauf, abgerufen zu werden. Ob Landesprogramme wie das bayerische 10.000-Häuser-Programm, die KfW-Förderung für Heizungstausch, Heizungspaket und moderne Brennstoffzellenheizungen oder die BAFA-Förderung für BHKW, Wärmepumpen oder ergänzende Solarthermieanlagen.  Bauherren und Hauseigentümer können von Zuschüssen im vierstelligen Bereich profitieren oder die Heizung mittels Förderkredit zinsgünstig finanzieren.

Die kostenlose Online-Förderauskunft verschafft schnell einen Überblick, welche Programme überhaupt in Frage kommen.
Der Förderservice kümmert sich vor Start der Heizungsmodernisierung um den Förderantrag. Dazu wird das Heizungsangebot auf die einzuhaltenden Fördermodalitäten geprüft, die maximale Förderung zusammengestellt, notwendige Bestätigungen von KfW-Sachverständigen erbracht und auf Wunsch sogar der Online-Antrag im KfW-Zuschussportal übernommen. Mit Anruf bei der Förderhotline Tel. 06190 - 9263-456 kann bereits abgeklärt werden, ob die wichtigsten Bedingungen für die Förderung erfüllt sind.

https://bauen-wohnen.sw-i.de/foerdermittel/

Foto: © contrastwerkstatt - fotolia.com