Landkreis Hersfeld-Rotenburg fördert behindertengerechten Umbau von Wohneigentum

Dienstag, Januar 19, 2016

Zuschuss bis zum 5. März 2016 beantragen

Zuschuss bis zum 5. März 2016 beantragen

Im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung stellt das Land Hessen dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg erneut Fördermittel für den behindertengerechten Umbau zur Verfügung.

Förderfähig sind Baumaßnahmen um den vorhandenen Wohnraum behindertengerecht zu gestalten. Ob behindertengerechtes Bad, das Beseitigung von Schwellen, Türverbreiterungen für Rollstuhlnutzer oder der Bau einer Rampen bzw. der Einbau eines Treppenliftes, die Kostenzuschüsse betragen bis zu 50 %. Die Zuschussobergrenze für Badumbauten liegt bei 5.000,- €, für Lifte bzw. Aufzüge bei 6.000,- € und für andere Einzelmaßnahmen bei 2.500,- €. 

Wichtig: Die Förderung gilt ausschließlich für Wohnungen, die vom Eigentümer oder einem direkten Angehörigen mit Behinderung selbst genutzt werden. Mit dem Bau darf vor Bewilligung des Zuschusses nicht begonnen werden. Maßnahme unter 1.000 Euro werden nicht gefördert.

Förderanträge können bis zum 5. März 2016 eingereicht werden. Soweit noch Fördermittel vorhanden sind, wird die Antragstellung nach dem 5. März  auch weiterhin möglich sein.

Weitere Informationen: Wohnungsbauförderungsstelle der Kreisverwaltung
 

Foto: © Michael Grabscheit - www.pixelio.de