Eine Photovoltaikanlage auf dem Hausdach rechnet sich

Freitag, Juni 5, 2015

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz weist darauf hin, das sich trotz sinkender staatlicher Förderung Photovoltaik-Strom für den Eigenverbrauch lohnt.

Photovoltaikanlagen lohnen sich immer noch

Die Energieagentur Rheinland Pfalz ist sich sicher: Der Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Strom ist wirtschaftlich. Die Installation von PV-Anlagen lohne sich nach wie vor insbesondere für Privathaushalte. Zwar ist die staatliche Förderung durch geänderte Förderbestimmungen im vergangenen Jahr gesunken. Das habe bereits zum Rückgang im Zubau von PV-Anlagen beigetragen. Dafür sind auch die Preise der Anlagen im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Und auch die Solarstromspeicher werden leistungsfähiger, langlebiger und bezahlbar.

Voraussetzung für die wirtschaftliche Nutzung von selbst erzeugtem Sonnen-Strom ist, dass die Photovoltaikanlage bedarfsgerecht ausgelegt ist. Dazu sollte schon in der Planungsphase die Einschätzung eines unabhängigen Experten, zum Beispiel eines Energieberaters, eingeholt werden.

Wer Fördergelder nutzen will, sollte sich im Vorfeld schlau machen. In Deutschland gibt es über 200 Fördermöglichkeiten für Photovoltaik. Je nach Wohnort können die Programme von Bund und KfW, von den Bundesländern, Landkreisen, Städten, Gemeinden oder Energieversorgern genutzt werden.

Kostenlos nach  Förderung suchen: foerderdata.de/foerdermittel-suche 

Foto: © Daniel Schoenen - www.fotolia.com