NEU! Förderüberblick zu Haustechnik und Smart-Home

Dienstag, Mai 28, 2019

WÄRME+ veröffentlicht Übersicht der Förderangebote von Bund und Ländern

Förderüberblick zu Haustechnik und Smart-Home

Maßnahmen und Investitionen an Wohngebäuden die zur Energieeffizienz beitragen oder den Einsatz erneuerbarer Energien ermöglichen, werden gefördert. Mit einer neuen Broschüre geben die Initiativen WÄRME+ und ELEKTRO+ Bauherren und Marktpartnern nun einen Überblick über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern.

Zum einen stehen der Austausch alter und ineffizienter Heizungsanlagen ebenso im Fokus wie die Kombination von erneuerbaren Energien und Speicherlösungen sowie die Einrichtung von Ladeinfrastruktur für E-Mobilität. Zum anderen verbreiten sich zunehmend Smart Home Systeme und Komponenten, vor allem dort, wo sich für Nutzer ein großer Mehrwert in Richtung Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz bietet. Dazu gehören auch altersgerechte Assistenzsysteme für ein umgebungsunterstütztes, gesundes und unabhängiges Leben oder intelligente und auch WLAN-gestützte Lösungen für mehr Einbruchschutz.

Gerade im Bereich Smart Home sind Förderungen nicht immer offensichtlich. Was viele nicht wissen: Wenn energieeffizient saniert wird, fallen Smart Home Komponenten mit unter die förderfähigen Kosten. Je nach Neubau- oder Modernisierungsvorhaben verteilen sich die Förderungen bei der KfW allerdings auf unterschiedliche Programme. Hier lohnt es sich den Durchblick zu haben um von Zuschüssen von mindestens 10 % zu profitieren oder die Investitionen zinsgünstig, zum Teil sogar mit Tilgungszuschuss zu finanzieren.

Zur Broschüre: https://www.waerme-plus.de/foerderung-elektrischer-haustechnik-in-wohngebaeuden

Foto: flown - pixelio.de