MAP - neue Details

Freitag, März 6, 2015

Höhere Zuschusse fürs Heizen mit erneuerbaren Energien

MAP - neue Details

Das neue Markanreizprogramm soll nächste Woche auf der Fachmesse ISH in Frankfurt vorgestellt werden. Die Spekulationen über die höhen der Zuschüsse vom BAFA laufen weiter. Die sollen bereits ab 1. April an den Start gehen und wecken das Interesse bei Hauseigentümern, Handwerkern und Herstellern. EnBauSa.de veröffentlichte nun ebenfalls Details zur neuen BAFA-Förderung. Die wichtigsten im Überblick:

Solaranlagen

  • 2.220 € Zuschuss für Solaranlage zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung 
    (momentan 1.500 €)
  • 500 € Zuschuss für Solaranlage zur Warmwasserbereitung (momentan nicht gefördert)
  • künftiger Bonus / Innovationsförderung für Solarthermie bei Sonnenhäusern

Pelletheizungen

  • 3.000 € Zuschuss für Pelletkessel (momentan 2.400 €)
  • 3.500 € Zuschuss für Pelletkesseln mit Pufferspeichern (momentan 2.900 €)
  • 2.000 € Zuschuss für Pelletofen mit Wassertasche (momentan 1.400 €)
  • künftiger Bonus / Innovationsförderung für  Biomassekessel mit Brennwertnutzung

Wärmepumpen

  • Förderung für Erdwärmepumpen mit Erdsonden nur noch bei qualitätsgesicherter Bohrung 
    und einer Versicherung gegen Borschäden
  • mindestens 4.500 € Zuschuss für Erdwärmepumpen mit Erdsonden,  leistungsgestaffelte Förderung 
    (momentan 2.800 €)
  • mindestens 4.000 € Zuschuss bei anderen Erd- und Wasserwärmepumpen
  • weiterhin 1.300 € für Luftwärmepumpen
  • Bonus für Anlagen mit der Funktion für ein Lastmanagement nach  Smart-Grid-Ready-Siegel
  • künftiger Bonus / Innovationsförderung für Wärmepumpen mit einer Jahresarbeitszahl über 4,5 für elektrische 
    und 1,5 für Gaswärmepumpen
Foto: Klaus-Uwe Gerhardt I pixelio.de