Kaufprämie für E-Autos soll noch im Mai starten

Freitag, April 29, 2016

Bund plant 4.000 Euro Kaufprämie für E-Autos und 3.000 Euro für Hybride.

Kaufprämie für E-Autos soll noch im Mai starten

Gemeinsam mit Vertretern der Automobilindustrie hat die Bundesregierung ein Paket für die Förderung von Elektromobilität geschnürt. Geht es nach Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble soll die geplanten Kaufprämien bereits ab Mai 2016 ausgezahlt werden.

Das Konzept umfasst zum einen direkte Kaufzuschüsse von 4.000 Euro für reine Elektro- und 3.000 Euro für Plug-in-Hybridautos. Die Hälfte der Zuschussförderung soll vom Autohersteller getragen werden. Das heißt, wenn Kunden vom Zuschuss profitieren wollen, muss sich der Hersteller verpflichten, die Hälfte der Prämie zu zahlen. Prämien werden nur für Modelle mit einem Listenpreis von maximal 60.000 Euro fürs Basismodell möglich sein. Bis 2019 stellt der Staat insgesamt 1,2 Milliarden Euro für die Förderung von 400.000 E-Fahrzeugen bereit.

Im Rahmen des Programms plant der Bund von 2017 bis 2020 zusätzlich ein Förderbudget von rund 300 Millionen Euro für den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Über 15.000 neuen Ladestellen, davon mindestens 5.000 Schnelladestationen sollen bundesweit etwa an Supermärkten oder Sportplätzen installiert werden..

Derzeit muss das Kabinett noch über den konkreten Umsetzungsvorschlag entscheiden. Der sieht vor, dass das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) das Antragsverfahren umsetzen und die Förderung auszahlen soll.

www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/elektromobilitaet/index.html

Foto: © Georg Sander - www.pixelio.de