Geförderte Baubegleitung

Donnerstag, August 1, 2013

Baubegleitung mit KfW- Zuschuss

Geförderte Baubegleitung

Mit dem Programm Energieeffizient Sanieren – Baubegleitung  bezuschusst die KfW bis zu 50 % der Kosten für eine energetische Fachplanung und Baubegleitung. Mit einem Zuschuss von bis zu 4.000 Euro können Hauseigentümer rechnen, wenn ein Sachverständiger die geförderte Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energieeffiziente Einzelmaßnahmen begleitet.

Nur noch mit Fachleuten der Energieeffizienz-Expertenliste

Seit dem 1. Juni 2013 lässt die KfW für die Baubegleitung nur noch Sachverständige zu, die in der Energieeffizienz-Expertenliste aufgeführt sind. Lediglich für Sanierungsvorhaben, für die bis zum 31. Mai 2013 eine Förderung im Programm „Energieeffizient Sanieren“ beantragt wurde, erfolgt die Förderung nach den bisherigen Programmbestimmungen.

Voraussichtlich ab 1. Februar 2014 wird die Verbindlichkeit der Expertenliste einheitlich für die Programme „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ angewendet. Bauherren und Modernisierer können dann für die Förderung nur noch Sachverständige hinzuziehen, die in der Liste (www.energie-effizienz-experten.de) eingetragen sind.

Foto: Contractor and couple at construction site | Goodshot | thinkstock

Foto: Contractor and couple at construction site | Goodshot | thinkstock