Fördermittel für den Energiemarkt von morgen

Mittwoch, September 16, 2015

In NRW können Unternehmen Fördergelder im Rahmen von Klimaschutzwettbewerben erhalten

Fördermittel für den Energiemarkt von morgen

Klimaschutz oder Geschäft? Wenn es nach der LeitmarktAgentur.NRW geht, dann können Unternehmen in den Klimaschutz investieren und gleichzeitig Geschäft machen. Mit Klimaschutzwettbewerben will die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen seine Unternehmen im Land fördern und gleichzeitig zur Stärkung technologischer Innovationen sowie innovativer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle beitragen. 

Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von rund 30 Mio. Euro, vor allem für Unternehmen, und Kooperation zwischen Unternehmen und anderen Partnern bereit. In verschiedenen Wettbewerben können Vorhaben zur umsetzungsorientierten Forschung, der experimentellen Entwicklung und der Demonstration durch Pilotvorhaben Eingericht werden. Die Fristen zur Einreichung von Projektskizzen enden allerdings bald.

Die Wettbewerbe und Fristen im Überblick:

  • ERNEUERBAREENERGIEN.NRW - Projektskizzen bis 30.9.2015 einreichen
  • ENERGIEEFFIZIENZUNTERNEHMEN.NRW - Projektskizzen bis 30.9.2015 einreichen
  • ENERGIEEFFIZIENZREGION.NRW - Projektskizzen nach neuer Frist bis 10.10.2015 einreichen
  • VIRTUELLEKRAFTWERKE.NRW - Projektskizzen bis 11.12.2015 einreichen

» Mehr Informationen

Foto: © Rainer Sturm - www.pixelio.de