Erweiterter Steuerbonus für Handwerkerleistungen

Dienstag, Januar 28, 2014

Steuerbonus nun auch für Wohnraumerweiterung

Erweiterter Steuerbonus für Handwerkerleistungen

Wer einen Handwerker im eigenen Haushalt beauftragt, kann 20 % der Arbeitskosten, maximal 1.200 € direkt von der Einkommensteuer abziehen. Damit sind Handwerkerstunden im Wert bis zu 6.000 € absetzbar.

Mit BMF-Schreiben vom 10. Januar 2014 an die Finanzämter, teilte das Bundesfinanzministerium mit, dass der Steuerbonus nun auch im Fall einer Wohnraumerweiterung gewährt wird. Bei Handwerkerleistungen spielt es damit keine Rolle mehr, ob diese nur zur Modernisierung oder auch der Erweiterung des Wohnraums, beispielsweise einen Dachausbau oder einer Vergrößerung der Terrasse dienen. Wichtig ist, dass der Handwerker seine Arbeiten tatsächlich im „Haushalt“ des Steuerpflichtigen verrichtet.  Gefördert wird auch die Tätigkeit in der privat genutzten Zweit- und Ferienwohnung und bei Umzug kann ebenso die neue Wohnung steuersparend renoviert oder umgebaut werden. Neubaumaßnahmen sind allerdings weiterhin  ausgeschlossen, wenn der Steuerpflichtige die Immobilie noch nicht bezogen hat.

Foto: RainerSturm / pixelio.de