Deutschland macht Plus!

Dienstag, November 18, 2014

Neue Öl-Brennwertheizung mit Fördermaximum und 300 € Aktionsprämie

Deutschland macht Plus!

IWO bietet im Rahmen der Aktion „Deutschland macht Plus!“ einen professionellen Fördermittelservice an. Die Experten ersparen dem Modernisierer viel an lästiger Bürokratie. Zudem ermitteln sie die bestmögliche Förderung – und das für kleines Geld. Modernisierer können einen KfW-Investitionskostenzuschuss von derzeit 10 % der Aufwendungen in Anspruch nehmen. Mitunter gibt es weitere Fördermöglichkeiten von der Stadt, der Gemeinde oder dem Energieversorger.

Das Angebot kommt offensichtlich gut an:

Allein im August und September klingelte das Servicetelefon 1.300 Mal, weit mehr als 250 Förderservices kamen dabei zustande. So war es auch im Fall von Christian Zauner. Der Bischofswiesener hat nach einem Tipp seines Heizungsbauers mit „Deutschland macht Plus!“ unmittelbar nach dem Start der Aktion im August 2014 seine mehr als 25 Jahre alte Ölheizung durch ein modernes Öl-Brennwertgerät von Viessmann ersetzt. Auch den Fördermittelservice hat er dabei in Anspruch genommen. „Die telefonische Beratung war sehr gut“, sagt Zauner. Vor allem habe ihm gefallen, dass ihm das Angebot seines Heizungsbauers – das ihm zunächst zu teuer erschien – noch einmal detailliert erklärt worden sei. „Die Abwicklung ging dann wahnsinnig schnell. Nach nur zwei Tagen hatte ich den vorausgefüllten Förderantrag in meinem E-Mail-Posteingang“, berichtet der Modernisierer, noch immer hörbar begeistert. Rund 13.700 Euro habe er investiert und insgesamt 1.400 Euro an Fördermitteln eingestrichen, berichtet Zauner. Hinzu kommt noch die Aktionsprämie von 300 Euro, die jeder Modernisierer erhält, der nach dem Kesseltausch mindestens 1.500 Liter Heizöl bei einem teilnehmenden Mineralölhändler tankt. Bestellt habe er zwar noch nicht, „das werde ich aber mit Sicherheit noch tun“, sagt Zauner schmunzelnd.

www.zukunftsheizen.de/energie-sparen/foerdermittel/foerdermittelservice.html

.