Erfolgreich gestartet! 10.000-Häuser-Programm in Bayern

Donnerstag, September 17, 2015

Aigner: "Nachfrage der Förderung übertrifft unsere kühnsten Erwartungen"

Erffolgreicher Start für das 10.000-Häuser-Programm in Bayern

Das 10.000-Häuser-Programms ist am 15. September mit großem Erfolg gestartet: Bereits in der ersten Stunde seit Freischaltung der Antragsplattform um 12 Uhr gingen 200 Anträge ein. Durch die ersten 200 Förderfälle kann ein jährlicher Ausstoß von 320 Tonnen CO2 vermieden werden.

Bayerns Energieministerin Ilse Aigner: „Die Nachfrage nach einer Förderung übertrifft unsere kühnsten Erwartungen. Damit ist klar: Das 10.000-Häuser-Programm wird ein Erfolg, und Bayerns Hausbesitzer leisten im Kleinen einen großen Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Mit dem 10.000-Häuser-Programm fördern wir die energetische Gebäudesanierung und energieeffiziente Neubauten mit 90 Millionen Euro bis 2018. So integrieren wir unsere Wohngebäude in das Energiesystem der Zukunft.“

Seit dem 15. September können Bauherren Förderanträge über das Online-Portal www.energiebonus.bayern.de stellen. Gefördert werden unterschiedliche Maßnahmen vom Heizungstausch mit Zuschüssen von bis zu 2.000,- € bis hin zur umfassenden Effizienzhaussanierung oder dem Neubau eines KfW-Effizienzhauses 55 mit bis zu 18.000,- € Zuschuss. Der EnergieBonusBayern kann zusätzlich zu anderen Programmen, etwa der KfW-oder BAFA-Förderung, beantragt werden.

 

Foto: © Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie